Skip to main content

Wischroboter und das bekannte Haustier-Problem

 
Als Tierbesitzer kennen Sie sicher die Belastung, dass besonders bei einem Fellwechsel, eine bedenkliche Anzahl an Haaren in der Wohnung umherfliegen, und sich auf den Möbeln, Polstern und schlussendlich sogar auch auf der Kleidung festsetzen.

Haustiere im Bett

Wischroboter haben aber bedauerlicherweise eine allgemeine Schwierigkeit damit, Tierhaare optimal aufzusaugen. Entweder sie verfangen, verheddern sich oder werden nur beiseite gewischt.

Für diese Art von Schmutz bedarf es einen extra dafür ausgelegten Wischroboter.

Viele Tiere schleppen aber auch Dreck, und Schmutz von außen mit in die Wohnung hinein. Katzen schmeißen das für sie hergestellte Katzenstreu wild umher, sodass es überall auf dem Boden verteilt liegt. Hausvögel verlieren ihre Federn und Nagetiere lassen kleinere Essensreste gerne einfach übrig. Natürlich sollten deshalb auch solche Schmutzarten für einen Bodenwischroboter, welcher sich auf Tierbesitzer spezialisiert, kein Problem darstellen.

Die Marke Ecovacs Robotics hat sich in der Wischroboter-Szene bereits einen Namen erkämpft. Bereits seit 1998 entwickeln diese Luftreiniger, Wischroboter, Saugroboter und Fensterwischroboter. Ecovacs Robotics erkannte dieses alltägliche Problem von Tierbesitzern und spezialisierte sich bei vielen ihrer Wischrobotern vor allem auf die Reinigung von Tierhaaren um Tierliebhaber endlich von der mühsamen Arbeit zu befreien – mit Erfolg!

 

Die 2 Wischroboter-Spezialisten gegen Tierhaare

Besonders zwei Modelle der Marke Ecovacs überzeugten in ihrer Leistung, können aber vor allem in Puncto Tierhaare einen großen Mehrwert bieten. Verschaffen Sie sich doch selbst einen kurzen Überblick über dessen Funktionalitäten:
 

12
Ecovacs Robotics Deebot Mini Ecovacs Robotics Deebot Slim
Modell Ecovacs Robotics Deebot MiniEcovacs Robotics Deebot Slim
Testergebnis - -
Bewertung
Akkulaufzeit90 min110 min
ReinigungsartMikrofasertuch WischaufsatzMikrofaser-Wischtuch
Lautstärke56dB60dB
Gewicht3Kg3.0Kg
Automatisches Laden
Hinderniserkennung
Fernsteuerung
Virtuelle Wände
BemerkungenStufenerkennungstechnologieAbsturzsicherung
Preis prüfen*Preis prüfen*
 
Beispielsweise schafft der Ecovacs Robotics Deebot Mini Wischroboter mit seinen zwei rotierenden Bürsten folgende Unannehmlichkeiten ohne Probleme:

  • Hundehaare
  • Katzenhaare
  • Katzenstreu
  • Federn von Hausvögel
  • Kleinere Essensreste, Körnerreste, Reiskörner etc.
  • Sand
  • Dreck von außen
  • und natürlich den herkömmlichen Schmutz, welche in einem üblichen Haushalt ständig produziert wird.

Nebenbei reinigt der tüchtige Helfer noch mit einer angenehmen Lautstärke, ohne dabei den Besitzer zu stören.

Falls Sie lieber eine günstigere Variante bevorzugen, so empfehlen wir den Ecovacs Robotics Deebot Slim, welcher trotz der abgespeckten Version noch eine ganz gute Wischleistung hinbekommt.  

Aber auch falls ihre Haustiere anderweitigen Schmutz von außen immer in die Wohnung mit hinein tragen, ist dies kein Problem für die Produkte von Ecovacs. Auch bei Katzenstreu lässt er den Besitzer nicht links liegen, sondern greift ihm dabei überzeugend unter die Arme.

Dabei spielt es keine Rolle wie lange die Haare Ihres Haustieres sind, auch langhaarige Hunderassen bilden kein Problem für die Wischroboter.

 

Kurzes Fazit:

Sollten Sie also Haustiere besitzen, so empfehlen wir stark die Verwendung der Ecovacs Robotics Deebot Produktserie, vor allem die Modelle „Slim“ und „Mini“ haben sich als praktische Helfer für Tierliebhaber bewiesen.

 

Lesenswert? Teile ihn doch mit deinem Freundeskreis:
Facebook
Google+
http://www.wischroboter-info.com/wischroboter-und-haustiere/
Twitter

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

vier + 13 =