Skip to main content

Wischroboter im Vergleich – Ihre persönliche Kaufberatung

Wischroboter werden immer populärer. Wer wünscht sich denn nicht einen vollautomatischen Wischmopp, welcher die mühselige Arbeit des Boden-Schrubbens erledigt und uns mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben ermöglicht? Sparen Sie sich die Zeit und den Aufwand, die kleinen Putzteufel erledigen die Arbeit von ganz alleine.

Um Ihnen die Entscheidung beim Kauf eines solchen Bodenwischroboters zu erleichtern, finden Sie hier übersichtlich dargestellt vielerlei Bewertungen, Vergleiche, und Bestseller, sowie die grundlegenden Vorteile und Nachteile. Anschließend erklären wir Ihnen, auf welche Kriterien Sie vor dem Kauf eines Bodenwischers achten müssen und für welche Zwecke ein solcher geeignet ist.

Aber auch verschiedene Tests von Wischrobotern wurden in Betracht gezogen um Ihnen das hier aufgelistete Sortiment der Besten zu präsentieren.

Am Ende finden Sie ein Fazit, falls Sie nur das Wichtigste im Überblick sehen möchten.

123
Moneual ME 770 Leistungs-Sieger Liectroux Roboter A338G Preis-Leistungs-Sieger Sichler PCR-1130
Modell Moneual ME 770Liectroux Roboter A338GSichler PCR-1130
Bewertung
Akkulaufzeit120 min90 min90 min
ReinigungsartWassertank mit NasswischtuchNasswischfunktion mittels ReinigungstuchNasswischtuch
Lautstärke55dB60dB55dB
Gewicht2.7Kg5Kg1.4Kg
Automatisches Laden
Hinderniserkennung
Fernsteuerung
Virtuelle Wände
BemerkungenRaumerkennungssystem via Kamera, SturzsensorAbsturzsensoren, UV-Licht SterilisationAbsturzsicherung
DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

Vorteile und Nachteile eines Wischroboters

  • Enorme Zeitersparnis
  • Regelmäßiges Wischen ohne Aufwand
  • Sparsamer Umgang mit Wasser
  • Meist leiser als Staubsauger
  • Saugfunktion inbegriffen
  • Leicht tragbar und transportierbar
  • Geringer Stromverbrauch
  • Blitzschnell verstaubar
  • Preisspanne für jedes Budget
  • Gelegentliche Probleme bei einigen Geräten – Vergleiche und Tests beachten!
  • Bei zu tiefen gelegenen Möbeln könnte der Wischroboter nicht hineingelangen
  • Manche Modelle verhängen sich in der Ausstattung
  • Ersetzen nicht die vollständige Reinigungsarbeit

 

Wie funktioniert nun ein solcher Wischroboter?

FunktionsweiseWischroboter gibt es je nach Preisklasse mit verschiedenen technischen Funktionalitäten. Die meisten besitzen Sensoren, um sich in der Umgebung zurecht zu finden und sich orientieren zu können. Teure Modelle besitzen sogar eine Kamera, mit welcher Sie den Raum abscannen können. Solche erkennen ebenfalls, um welchen Untergrund es  sich handelt, somit ist er in der Lage, Teppiche oder andere heikle Untergründe zu meiden.

Des Weiteren werden auch „Gefahren“ (wie zum Beispiel Treppenstufen) erkannt und diesen effizient ausgewichen, sodass kein Schaden davon getragen wird.
Die billigeren Varianten gehen nicht nach einem Plan vor, sondern reinigen das Zimmer quer durch. Dadurch wischt der Roboter die ein und dieselbe Stelle mehrmals, jene Varianten mit eingebautem Navigationssystem gehen effizienter vor. Solche erfassen den Raum, merken sich die zurückgelegte Strecke und wählen das beste Schema einen Raum zu säubern.

Wochenplan Nassroboter Bei einigen Modellen ist es sogar möglich, einen wöchentlichen oder täglichen Putzplan aufzustellen, der Wischroboter fährt dann zur angegebenen Uhrzeit selbstständig los und putzt die Wohnung.
Dies ist besonders hilfreich, da man nicht zu Hause sein muss, während der Roboter die Wohnung reinigt. Kommt man zu Hause an, findet man die Wohnung anschließend in einem gewischten Zustand wieder.

Soll der kleine Putzteufel nicht den ganzen Bereich eines Zimmers putzen, so bieten viele Hersteller Magnetbänder an, mit denen eine virtuelle Wand erzeugt werden kann. Der Roboter erkennt diese und überschreitet sie nicht. So kann man beliebige Bereiche (beispielsweise jene, in welchen man sich während dem Durchlauf befindet) kennzeichnen, dass sie temporär ungereinigt bleiben sollen.

Alle diese gesammelten Infos werden abgespeichert, sodass nach der erledigten Arbeit zum Ausgangspunkt zurückgekehrt werden kann.

Die 3 Vorgänge beim Wischen:

Prinzipiell reinigen die meisten angebotenen Geräte nach folgendem Schema:

  • Den losen Schmutz auf der Oberfläche aufkehren
  • Den Boden durch eine Nassreinigung zum Glänzen bringen/li>
  • Das Schmutzwasser aufsammeln und den Boden trocknen

Somit handelt es sich bei Wischroboter um einen Saugroboter mit der zusätzlichen Funktion des Wischens und ersetzt damit sowohl den Staubsauger als auch den Wischmopp. Geputzt wird entweder mit Hilfe eines feuchten Tuchs oder mit Hilfe von Bürsten, bei letzterem fallen die  Reinigungseffekte deutlich besser aus.

Automatischer WischmopRoboter der höheren Preisklasse entsorgen den aufgewischten Schmutz selbstständig in einer Ladestation, billigere Varianten müssen manuell entsorgt werden. Stößt das Gerät dabei auf ein Hindernis, so wechselt es die Richtung. Dabei ist die genaue technische Funktionsweise (Infrarotsensor, Ultraschall etc…) jedoch nicht relevant beim Kauf eines Wischroboters. (Falls Sie dennoch mehr darüber wissen möchten, so besuchen Sie doch die Wikipedia Seite über Saugroboter).

Bevor Sie jedoch einen Wischroboter kaufen, ist es ausgesprochen wichtig auf Wischroboter Tests und Vergleiche zu achten, da nicht alle Wischroboter gleichermaßen gut mit den verschiedenen Flächen arbeiten. Beispielsweise gibt es einige gute Produkte des Unternehmens „Ecovacs“ welche sehr effizient gegen Tierhaare funktionieren.
Nach aufschlussreichen Recherchen von Wischroboter Tests können wir Ihnen in diesem Fall den Ecovacs Robotics Deebot R95 als Premiumprodukt, oder den Ecovacs Robotics Deebot Slim als sehr gute Einsteigervariante empfehlen!

 

Darauf sollten Sie vor dem Kauf eines Wischers achten

Die Größe der Bodenfläche Die Größe der Bodenfläche

Die zu reinigende Fläche ist entscheidend vor der Anschaffung. Lesen Sie bitte die auf dieser Seite dargestellten Vergleiche durch, um zu wissen, wie viele Quadratmeter das Produkt mit einer Akkuladung schaffen kann. Auch ein hoher Grad an Verschmutzung zwingt den Akku in die Knie. Schauen Sie also, dass das Gerät einen Durchgang möglichst mit einer Akkuladung vollziehen kann.

Die Art des Schmutzes Die Art des Schmutzes

Für leichte Verschmutzungen reicht ein Nasswischroboter mit Fasertuch, gröberer Schmutz wird damit jedoch nur verschmiert.
Stärkere Verschmutzungen benötigen ein (leider etwas teueres) Modell mit Bürsten. Diese Version verteilt jedoch viel Wasser auf dem Boden und kann somit empfindlichen Böden Schaden zu fügen.

Die Form Die Form

Aufgrund der Äs­the­tik und der Griffigkeit sind die meisten Modelle rund, wodurch es jedoch zu Problemen bei Ecken kommen kann. Die weniger attraktiven eckigen Modelle gelangen dort aber ran und putzen somit auch solche Stellen.

Die Art des Bodens Die Art des Bodens

Wischroboter eignen sich hervorragend für folgende Böden: Steinböden, Laminatböden, Fliesen, Parkettböden und Linoleum. Haben Sie zusätzlich Teppiche im zu reinigenden Raum, so sollten Sie es in Erwägung ziehen, einen solchen Wischroboter zu kaufen, welcher ebenfalls eine eingebaute Saugfunktion enthält (Abschalten der Wischfunktion – ist meistens der Fall). Ansonsten könnten Sie auch einfach den Teppich vorher beseitigen.

Die Benutzerfreundlichkeit Die Benutzerfreundlichkeit

Je nach Funktionsumfang der Geräte, muss man dem kleinen Helfer mehr oder weniger unterstützend unter die Arme greifen.

 

123
Ecovacs Robotics Deebot M88 Ecovacs Robotics Deebot Slim H.Koenig SWR28
Modell Ecovacs Robotics Deebot M88Ecovacs Robotics Deebot SlimH.Koenig SWR28
Bewertung
Akkulaufzeit90 min110 min90 min
ReinigungsartFeucht-/Trocken-Wischsystem mit WassertankMikrofaser-WischtuchNasswischtuch
Lautstärke56dB60dB60dB
Gewicht4.2Kg3.0Kg3.2Kg
Automatisches Laden
Hinderniserkennung
Fernsteuerung
Virtuelle Wände
BemerkungenSpeziell für Tierhaare geeignet, AbsturzsensorAbsturzsicherungAbsturzsensor
DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*
 

Problematische Bereiche für einen Wischroboter

Es gib einige Stellen, an denen ein solch tüchtiger kleiner Helfer nicht ran kommt. Ecken werden oftmals vergessen, oftmals trotz der eckigen Form. Auch das Putzen von Treppen kann man sich mit einem Nasswischroboter nicht ersparen – solche Stellen werden bewusst ungeputzt bleiben und man muss sich selbst von eigener Hand helfen.

Tipp: Falls Sie mit dem Produkt nicht zufrieden sein sollten, bietet Amazon für alle Produkte eine mindestens 14-tägige Rückgabegarantie an (ab Erhalt des Produkts, sofern Produkt nicht beschädigt). So sind Sie im Falle eines Fehlkaufs doch noch geschützt und können den Wischroboter gewissermaßen testen. Bei vielen Produkten gilt die Frist sogar 30 Tage.

Das gleiche gilt für extrem dreckige Bereiche. Ein Saugroboter mit Wischfunktion kann leider keine Wunder bewirken, falls sie es doch mit solchen Fällen zu tun haben, so kontrollieren Sie unbedingt, ob der Roboter den Härtegrad der Verschmutzung erkennen kann. Es gibt Produkte, welche bei sehr schmutzigen Böden so lange putzen, bis sie sauber sind, da der Sensor erkennen kann, wann eine Stelle sauber ist. Leider sind Wischroboter für solche Fälle einigermaßen teurer und man muss tiefer in die Tasche greifen.

Auch unaufgeräumte Zimmer bilden für Saugroboter, als auch für Wischroboter ein Problem. Liegen zu viele Hindernisse im Weg so beeinträchtigt dies die Wischleistung enorm. Bieten Sie dem Gerät doch zuerst einen freien Raum, bevor Sie es zur Reinigung einschalten.

Im folgenden Video sehen Sie den Moneual Wischroboter in Aktion. Machen Sie sich doch selbst ein Bild über dessen Putzleistung!

 

Holen Sie sich Ihren individuellen Bodenwischer

Auf dieser Seite finden Sie objektive Tests, Vergleiche und die Bestseller schlecht hin, welche wir auf Basis vieler individueller Tests und Bewertungen für Sie zusammengestellt haben.

Doch verlassen Sie sich bitte nicht auf jene Produkte, welche man in den Bestseller Listen auffindet. Es gibt für jeden Zweck den dafür passenden Wischroboter. Wägen Sie ab, für was Sie das Gerät brauchen, schauen Sie sich unsere Vergleiche der einzelnen Produkte an und vergewissern Sie sich, dass sie nicht ein überteuerter Wischer kaufen, obwohl Sie die teuren Funktionen doch gar nicht benötigen.

Natürlich gilt es an dieser Stelle zu erwähnen, dass Wischroboter zu den kostspieligeren Haushaltsgeräten gehören. Doch die Preisspanne ist groß – von 100€ bis 900€ oder mehr. Schauen Sie, dass Sie nicht am falschen Ende sparen, indem Sie nur das billigste Produkt kaufen, welches überhaupt keinen Mehrwert für Sie bietet. Lesen Sie sich auch unsere Beiträge durch und wägen Sie aufgrund all diesen gesammelten Informationen ab, welches Produkt das Beste für Ihr persönliches, spezifisches Vorhaben wäre.

Aktuell gibt es gerade mal eine leicht zu erfassbare Anzahl an Modellen. Sie müssen sich nicht durch 100 Produkten quälen um Ihr passendes Gerät zu finden. Die brauchbarsten Produkte wurden auf diesem Portal zusammen gepickt, schlecht bewertete Wischer wurden erst gar nicht im Sortiment aufgenommen.
Viele verschiedene Testseiten und Testberichte von Wischrobotern flossen in die hier dargestellten Bewertungen mit ein.

 

Folgende Hersteller beeindruckten in den Tests

Es gibt eine Vielzahl an Herstellern, welche sich in den verschiedenen Tests etablierten. Solche Marken beschäftigten sich schon seit einer geraumen Zeit mit Saug-, Putz- und Wischrobotern, dementsprechend ist auch das das exzellente Ergebnis nach einem Durchlauf.

Im Folgenden würden wir Sie gerne mit jenen Marken vertraut machen, welche sich durch Rezensionen und Bewertungen im Bereich Haushalts Roboter eine namhafte, seriöse Marke aufgebaut haben. Um mehr Details über den einzelnen Hersteller zu erfahren, klicken Sie bitte einfach auf das Plus Zeichen. 

iRobot
Moneual
Vileda
Ecovacs
Diese oben genannten Hersteller werden in allgemeinen Tests und Vergleichen sehr gut eingestuft und bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten an. Wir möchten hier aber ausdrücklich betonen, dass es sehr viele andere gute Hersteller im Markt gibt, man sollte auch denen eine Chance geben.

Die Wartung eines Wischroboters

Werkzeug Saugroboter
Wischroboter besitzen ein Schmutzfach indem sich das aufgesaugte dreckige Wasser befindet. Dieses sollte nach der erledigten Arbeit entleert werden.
Handelt es sich um ein Exemplar mit Bürsten, so muss regelmäßig Reinigungsmittel aufgefüllt werden. Handelt es sich um ein Exemplar, welches mit einem angefeuchteten Tuch wischt, so muss dieses vor dem Durchgang befeuchtet, und nach dem Durchgang ausgewaschen werden.

Bezüglich des Akkus wird empfohlen, den Roboter einfach vor dem Durchlauf über Nacht aufzuladen. Bei den eingesetzten Akkus gilt: Das Gerät sollte nicht in der Ecke verstauben, sondern regelmäßig eingesetzt werden, dadurch wird die Akkuleistung optimiert.
Um die Akkulaufzeit des kleinen Helfers zu schonen, sowie seinem Motor eine allzu große Belastung zu ersparen, sollten sie hartnäckigen großen Schmutz vorerst beseitigen. Damit meinen wir jenen Schmutz, welcher mit bloßem Auge leicht sichtbar ist und sich im Gerät verfangen könnte.

 

Fazit – Der schnelle Überblick

Fazit

Ein Wischroboter kann die wöchentliche Arbeit im Haushalt erheblich erleichtern. Leider kosten Geräte, welche uns allmählich von der ganzen Wohnungsreinigung verschonen, auch ihren Preis. Glücklicherweise erledigen aber auch billigere Varianten Ihren Job einigermaßen gut und sind ebenfalls in der Lage uns mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben zu schenken.

Sie finden die Vorstellung ein Leben lang wöchentlich den Boden zu schrubben unangenehm und wollen so viel wie möglich automatisieren? Dann haben wir folgende Testsieger für Sie gefunden:

Hätten Sie gerne einen leistungsfähigen Alleskönner, welcher Ihnen nahezu jegliche Wisch- und Saugarbeit im Haushalt abnehmen sollte, so empfehlen wir Ihnen den Moneual ME 770.
Ist es Ihnen noch dazu wichtig, virtuelle Wände bestimmen zu können (was dies ist, erfahren Sie im Abschnitt zur Funktionsweise), so bewiesen Tests die Leistungsfähigkeit des iRobot Scooba 450 . IRobot gilt als einer der Vorreiter im Bereich Saugroboter.

Natürlich haben wir auch sehr gute Produktempfehlungen in der Mittelklasse für Sie. Der Liectroux A338G bietet fast sämtliche Funktionen der Oberklasse zu einem exzellenten, ja fast hervorragenden Preis!

Aber auch gute, brauchbare Einsteigermodelle konnten wir ausfindig machen. Der Sichler PCR-1330 ist ein wirklich nützlicher Helfer im alltäglichen Gebrauch, verschiedenen Kundenrezensionen  und Bewertungen können dies nur bestätigen.

Falls Sie noch unsicher sind, ob Sie einen Wischroboter kaufen möchten oder Fragen haben, so werfen Sie doch einen Blick in unseren Blog. Dort werden wir permanent neue Beiträge hochladen zu den verschiedensten Themen. Tipps und Tricks, Auswertungen von Testberichten, Häufig gestellte Fragen und viele weitere Themen bleiben nicht unbehandelt.